alle Erbkrankheiten von A-Z
Home

Apert-Syndrom

Informationen zur Erbkrankheit "Apert-Syndrom"

Das Apert-Syndrom ist eine Erbkrankheit, die zu Fehlbildungen führen kann. Dabei kann es sich im Kopfbereich zu Fehlbildungen des Oberkiefers oder eine offene Gaumenspalte handeln. Das Hörvermögen kann stark eingeschränkt sein, und es kann passieren, dass die Finger und Zehen zusammengewachsen sind.

Je früher die Diagnose gestellt ist, umso schneller gibt es eine Linderung. Behandlungen erfolgen wenn im Mittelohr Knochen fehlen, oder es werden die Gliedmaßen an Händen und Füßen getrennt, die zusammengewachsen sind.

Bereits in der Schwangerschaft kann festgestellt werden, ob das Baby an dieser Erbkrankheit leidet, indem während der Schwangerschaft eine Fruchtwasseruntersuchung gemacht wird.


Werbung


Brusterkrankungen

(c) 2008 by erbkrankheiten.net Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum