alle Erbkrankheiten von A-Z
Home

Ehlers-Danlos-Syndrom

Informationen zur Erbkrankheit "Ehlers-Danlos-Syndrom"

Das Ehlers-Danlos-Syndrom ist eine Erbkrankheit, die das Bindegewebe betrifft. Es ist gekennzeichnet durch eine hohe Elastiziät und eine ungewöhnliche Zerreissbarkeit der Haut.

Die Gelenke sind häufig überstreckbar. Nach einer Verletzung bleiben oft fischmaulartigen Narben zurück. Es kommt auch zu funktionelle Störungen der inneren Organe. Es ist häufig,dass im Bereich des Dünndarms Eingeweidebrüchen ( Hernien) entstehen. Es kann zu einer Ablösung der Netzhaut kommen und damit zur Erblindung. Das Ehlers-Danlos-Syndrom führt häufig zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

In der Regel haben Menschen mit dem Ehlers-Danlos-Syndrom eine ganz normale Lebenserwartung.


Werbung


Brusterkrankungen

(c) 2008 by erbkrankheiten.net Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum