alle Erbkrankheiten von A-Z
Home

Galaktosämie

Informationen zur Erbkrankheit "Galaktosämie"

Bei der Galaktosämie handelt es sich um eine Stoffwechselerkrankung, die selten auftritt. Hierbei hat das Blut zuviel Galaktose.

Bereits am dritten Tag nach der Geburt, wird bei Neugeborenen ein Test durchgeführt, um diese Stoffwechselstörung auszuschließen. Dabei wird Blut aus der Ferse benötigt, um das Blut dann zu untersuchen.

Typische Anzeichen bei einer Galaktosämie sind, dass die Neugeborenen plötzlich viel weniger trinken, mit Erbrechen beginnen und eine Gelbsucht aufweisen.

Bei der Therapie wird auf laktosefreie und galaktosearmer Diät bestanden. So muss der Betroffene lebenslang auf diese Ernährungsweise achten.


Werbung


Brusterkrankungen

(c) 2008 by erbkrankheiten.net Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum